Bavaria-Heber gewinnen

Yasin Yüksel ist bester

 

(steiri) Auch im sechsten Kampf der 2. Bundesliga, Gruppe B, gab es für die Gewichtheber des KSV Bavaria Regensburg einen 3–Punkte –Sieg gegen SV Empor Berlin. Das Ergebnis von 496,6:450,2 hört sich zwar deutlich an, doch bis zum letzten Stoßversuch waren die Berliner mit 1,8 Relativpunkten im Vorteil, der ihnen einen Punkt gebracht hätte. Yasin Yüksel, der mit Abstand beste Akteur der Veranstaltung, dreht den Spieß jedoch um: Mit Saisonbestmarke von 167 kg im letzten Versuch sicherte er seiner Mannschaft den Sieg und die Tabellenführung mit 5 Punkten Vorsprung. Bereits zuvor hatte er 147 kg gerissen und kam in der Summierung auf „satte“ 314 kg und 121 Relativpunkte und avancierte damit zum „man of the match“. In der Paradedisziplin der Gastgeber, dem Reißen, legten sie bereits mit 194,3:148,1 Punkten den Grundstock für den Erfolg.

Bei den Frauen trumpfte insbesondere Jacqueline Schroll auf, die erstmals in dieser Saison auf 90 Relativpunkte kam. Lena Nützel stellte  ihre Saisonbestleistung von 72 Zählern ein und Claudia Pobig musste sich mit 61 Punkten zufrieden geben, da sie wegen Schulterproblemen lediglich 60 kg stoßen konnte. Der für Patrick Dürnberger ins Team gekommene Stefan Gradl steuerte 62 Punkte bei und Petr Veznik ließ es bei 90,6 relativ bewenden.

Bei den Berliner Gästen bestachen Friederike Schulz und Sebastian Berthold mit je 87 Relativpunkten.

In den weiteren Begegnungen trennten sich AC Suhl und SV Gräfenroda 422,4:455,4 und KG Görlitz-Zittau unterlag Roding II mit 445,6:450,6.

 

Einzelleistungen KSV Bav. Regensburg:

Lena Nützel (57,1 kg KGew./22,5 Abzug) 51 kg Reißen/66 kg Stoßen -72,0 relativ;

Claudia Pobig (61,3/27,5) -56/60- 61,0;

Jacqueline Schroll (62,8/28,5) -65/82- 90,0;

Stefan Gradl (62,7/56) -77/97- 62,0;

Petr Veznik (80,7/80,7) -110/142- 90,6;

Yasin Yüksel (97,7/96,5) -147/167- 121,0.

Tabelle 2. Bundesliga, Gr. B:

  1. KSV Bavaria Regensburg 18:0 Punkte, 556,8 Bestleistung
  2. SV Gräfenroda 13:5 Pu., 512,3 BL; 3. TB Roding II 10:8 Pu., 494,6 BL;
  3. KG Görlitz Zittau 7:11 Pu., 468,6 BL; 5. SV Empor Berlin 3:15 Pu., 487,4;
  4. AC Suhl 3:15 Pu., 422,4 BL.