Yasin Yüksel mit bester Platzierung bei EM in Bukarest

Bei den Europameisterschaften der Junioren (bis 20 Jahre) in der rumänischen Hauptstadt Bukarest hatte der Regensburger Gewichtheber Yasin Yüksel vom KSV Bavaria am Samstag seinen großen Auftritt. Nach dem etwas enttäuschenden Ranking bei der letztjährigen EM in Zypern mit dem 10. Platz wollte er diesmal sein Leistungspotential abrufen.
In der Klasse bis 105 kg Körpergewicht war Yasin Yüksel mit 99,95 kg einer der leichtesten Akteure in dem starken 10er- Feld, das von acht Osteuropäern dominiert wurde. Seinen Auftaktversuch im Reißen mit 145 kg meisterte er souverän. Im 3. Versuch schlich sich ein kleiner technischer Fehler ein und er überzog die Last, die er nach hinten abwarf. Voll konzentriert wuchtete er dann im letzten Versuch die 150 kg zur Freude des Bundestrainers in die Höhe, die Platz 6 bedeuten. Im Stoßen begann der Regensburger ebenfalls 5 kg unter seiner pers. Bestmarke mit 175 kg. Energisch umgesetzt und aufgestanden, aber etwas wackelig im Ausstoß fixierte er dies Anfangslast. Mit der Steigerung auf 180 kg, seiner pers. Bestmarke, war er wiederum sofort an der Reihe und ihm blieben lediglich 2 Minuten, um sich von der ersten Kraftanstrengung zu erholen. Diese knappe Phase reichte nicht, denn er scheiterte am Umsetzen. Um sich etwas zu erholen steigerte er auf 181 kg, die erst ein Mitkonkurrent stoßen musste. Aber auch an dieser Bestmarke scheiterte der 20 jährige Yasin. Nach dem Umsetzen wurde ihm schwarz vor Augen und er musste den Stoßversuch abbrechen. Mit Rang 5 im Stoßen und im Zweikampf erreichte Yasin 130 Relativpunkte und seine beste internationale Platzierung. Er, wie auch sein Trainingsfreund Simon Brandhuber aus Roding, der in der 69-kg-Klasse ebenfalls auf Rang 5 kam, vertraten die oberpfälzer und bayerische Farben im Nationalteam hervorragend.

Die EM-Top Ergebnisse bis 105 kg:
1. Arturs Plesnieks, Lettland, 165/207 – 372 kg
2. Oeksandr Tkachenko, Ukraine, 157/201 – 358kg
3. Pawel Jurecki, Polen, 163/185 – 348 kg
4. Vasyl Pylypenko, Ukraine, 151/186 – 337 kg
5. Yasin Yüksel, KSV Bavaria Regensburg, 150/175 – 325 kg
6. Radoslav Tatarcik, Slovakei, 155/170 – 325 kg
7. Piotr Ciupak, Polen, 140/165 – 305 kg
8. David Litvinov, Israel, 122/140 – 262 kg