Doppelsieg für Bavaria-Gewichtheber

-Erste und „Reserve“ mit Bestleistungen-

(steiri) Einen vollen Erfolg brachte der Wettkampftag beim TB 02 Roding für die Gewichtheber des KSV Bavaria Regensburg. In der 2. Bundeliga Gruppe B setzten die Regensburger ihre Siegesserie fort und gewannen deutlich mit Mannschaftsbestleistung  von 592,0 (227,0/364,5): 483,4 (167,7/315,0) gegen Roding II. Mit 24:0 Punkten führen die KSVler zudem die Liga mit 6 Punkten Vorsprung an und sind auf dem besten Weg die Meisterschaft in den Gruppe B zu gewinnen.

Bester Akteur  der Regensburger war erneut Yasin Yüksel, der mit 5 gültigen Versuchen auf 120 Relativpunkte bei gehobenen 312 kg (145 kg Reißen/167 kg Stoßten) kam. Der von Spartenleiter Josef Graf neu verpflichtete Petr Stransky aus Pilsen führte sich mit relativ 111 Punkten gut in das Team ein und der Österreicher Patrick Dürnberger blieb mit 104 Punkten nur unwesentlich hinter seiner Bestmarke zurück. Dafür trumpfte bei den Frauen diesmal Jacqueline Schroll mächtig auf und kam mit 93 Relativzählern bis auf 1 Punkt an ihre Bestmarke heran. Auf einen guten Weg nach oben zeigte sich erneut Claudia Pobig, die wieder 90 Punkte beitrug, hingegen blieb Lena Nützel 6 Zähler hinter ihrer Bestmarke zurück.

Auf Rodinger Seite, die zwischen 71 und 96 Punkte erzielten, war Rene Koralewski der Beste.

In den weiteren Paarungen gewann Empor Berlin gegen AC Suhl mit 497,0:434,2 und SV Gräfenroda besiegte KG Görlitz-Zittau mit 467,0:385,6.

Einzelleistungen:

KSV Bavaria I: Lena Nützel (58,0/22,5) -49/79- 74,0; Claudia Pobig (61,0/26,5) -63/80- 90,0; Jacqueline Schroll (62,5/28,5) -66/84- 93,0; Petr Stransky (71,8/69,5) -114/136- 111,0; Yasin Yüksel (97,0/96,0) -145/167- 120,0; Patrick Dürnberger (97,8/96,5) -130/167- 104,0.

Tabelle 2. Bundesliga Gr. B:

  1. KSV Bavaria Regensburg 24:0 Punkte; 592,0 Bestleistung
  2. SV Gräfenroda 18:6, 512,3;
  3. TB 03 Roding II 11:13; 494,6;
  4. SV Empor Berlin 9:15; 497,0;
  5. KG Görlitz-Zittau 7:17; 468,6;
  6. SV Suhl 3:21; 434,2.