Philipp Amann undankbarer Vierter

Paul Hölter (-85 kg) und Philipp Amann (-77 kg) waren für die Bayerischen Meisterschaften in Weiden gemeldet. Für beide sollte es eine Standortbestimm-ung für die anstehenden Mannschaftskämpfe werden. Aber bereits im Vorfeld musste Paul wegen einer Handgelenksverletzung absagen. Von Yasin Yüksel betreut ging Philipp voller Zuversicht in den Wettstreit in der mit 7 Akteuren stark besetzten 77 kg-Klasse. Nach 98 kg im Anfangsversuch scheiterte er jedoch an 102 und 103 kg und blieb bereits im Reißen im Hintertreffen. Auch im Stoßen blieb er mit 123 kg knapp hinter den drei Besten und landete mit 221 kg im Zweikampf (rel. 70 Punkte) auf Rang 4.
Es siegte Arthur Enns aus Bayreuth mit 231 kg (103/128) vor Lokalmatador Johannes Popel mit 230 kg (105/125) und Max Schuierer aus Roding mit 229 kg (103/126).

Schreibe einen Kommentar