Yasin Yüksel kommt wieder in Form

Beim Fulda-Cup, dem Qualifikationswettkampf des BVDG für die EM 2013, verletzte sich Yasin derart am Handgelenk, dass für den Rest des Jahres an das wettkampfmäßige Stemmen nicht zu denken war.

Erst Ende Februar 2014 ging er nach entsprechender Vorbereitung beim BL-Wettkampf gegen Görlitz erstmals wieder an die Hantel. Mit 143 kg im Reißen (ungültig 148) und 173 kg im Stoßen (ungültig 180) kam er auf 316 kg Gesamtleistung. Bei einem KGew. von 106,6 kg bedeutete dies eine Relativ-

leistung von 109,0 Punkte für den Sportsoldaten.

Bereits 14 Tage später beim Aufeinandertreffen gegen Speyer legte Yasin schon deutlich zu: Sechs gültige Versuche mit 138/145/150 kg im Reißen und 168/175 und 180 kg im Stoßen brachten ihn auf glatte 330 kg und 123 Relativpunkte bei gleichem Körpergewicht.

Beim letzten BL-Kampf gegen St. Ilgen am 23.03.14 packte er nochmals 5 kg drauf und erreichte 153/182 (335 kg) wieder mit 6 Gültigen und guten 128 Punkten relativ.

Oberpfalzrekorde beim Länderkampf

Mit diesen 3 Vorbereitungskämpfen im Rücken wurde er vom BVDG zum Länderkampf der kleinen Nationen in San Marino eingeladen. Die deutsche Perspektivkaderdelegation unter Leitung von u23-Bundestrainer Michael Vater konnte am 26.04.14 in eigener Wertung am Turnier teilnehmen.

Mit 106,0 kg Körpergewicht legte Yasin nochmals einen sauberen Wettkampf mit 6 gültigen Versuchen und einer Zweikampfleistung von 344 kg hin. 148/153/157 lautete die Steigerung beim Reißen und mit 175/183/187 die beim Stoßen. 137 Relativpunkte war die Ausbeute für diese pers. Bestleistungen, die zudem alle Oberpfalzrekorde bedeuten.

Trotzdem heißt es für Yasin nun erst einmal abzuwarten, denn ihm fehlen noch 6 kg zur u23-Norm für die Europameisterschaften im November auf Zypern.

Die KSV-Gemeinde drückt Yasin die Daumen, dass er die fehlenden Kilos noch schafft und zur EM fahren darf.


Leave a Reply