Verbesserte Bavaria-Heberinnen

(steiri) Bei den Bayerischen Meisterschaften, die am 16.10.2021 in Roding stattfanden, bereiteten die Nachwuchs-Athletinnen Trainer Günther Koller viel Freude, denn sie schlugen sich in ihren jeweils 2. Wettkämpfen prächtig und holten 4. Plätze. In der mit 8 Akteurinnen gut bestückten Klasse -64 kg Körpergewicht verbesserte sich Angelika Zenk um 9 kg. Im Reißen scheiterte sie zwar erstmals an 51 kg, konnte jedoch im Ausbesserungs-Versuch diese Last schaffen. Im Stoßen glückten alle 3 Versuche und sie schraubte ihre Bestmarke auf 62 kg, eine 7 kg-Verbesserung. Ihre 54 Relativpunkte lassen sich allemal sehen.

Sofia Rußwurm ging in der Klasse -76 kg an den Start. Über 50 und 53 kg ließ sie im 3. Versuch des Reißens 56 kg auflegen und konnte sie leider nicht fixieren. Im Stoßen meisterte sie 67 und 70 kg und verlangte im 3. Versuche ihre Bestmarke von 75 kg, die sie im Ausstoß nicht schaffte. Die 123 kg im Zweikampf brachten ihr 43 Relativpunkte.

Die gezeigten Leistungen der beiden jungen Frauen in ihrem 2. Wettkampf lassen bei nicht nachlassender Trainingsleistung auf mehr hoffen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.